Die Schule setzt ein Zeichen

Die Realschule Dettelbach präsentiert sich mit einem Logo, das vom Zentrum für Kunsttransfer an der Universität Dortmund unter Mitwirkung der Lehrerschaft entwickelt wurde.
Das Logo wird als prägnantes Zeichen in Zukunft Briefe, Visitenkarten, Informationsbroschüren, Websites und vieles mehr schmücken und für ein unverwechselbares Corporate Design der Realschule sorgen.
Kern des Logos sind die schwarzen Schattenrisse zweier Köpfe, die sich anschauen. Es wurden verschiedene Schüler und Schülerinnen fotografiert, aus deren Profil die Graphikabteilung des Zentrums für Kunsttransfer unter etlichen Entwürfen das vorliegende Ergebnis entwickelte.
Realschulrektor Herrmann Popp hatte sich ein Zeichen gewünscht, das Wesensmerkmale von Schule und Schüler beinhaltet. Besonders gut gefiel dem Lehrerkollegium die Verdeutlichung der Kommunikation durch die Darstellung. Die Abbildung zeigt zwei Personen, die im Gespräch sind, sich austauschen oder auch einander zuhören.
Eine Besonderheit des neuen Logos ist seine gleichzeitige Wirkung als Vexierbild. Einige sehen zunächst die Form der weißen Innenfläche als eine Art Kreisel oder Pokal, andere sehen die Außenflächen zuerst und nehmen die schwarzen Gesichter wahr. Dieses Wechselspiel ist vergleichbar mit dem Prozess des Lernens. Wir nehmen die Dinge individuell wahr. Erst allmählich bilden sich flexible Sichtweisen heraus und entsprechend auch das Bewusstsein für mehrere Möglichkeiten von Erkenntnisgewinn.

Marion Bertram