04.11.2018

Orientierungstage der 7. Klassen in Creglingen

Am Mittwoch, dem 24. Oktober, hieß es für die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen: "Auf nach Creglingen!". Der Beginn ihrer Reise stand dann ganz im Zeichen der Villa Intelligentia und dem Megagedächtnis-Training. Die Gedächtnispädagogin Leila Matejka demonstrierte sehr anschaulich die Strategien der Gedächtnis-Weltmeister und zeigte den Schülern Techniken, mit denen man sich Wissen aller Art in erstaunlicher Geschwindigkeit aneignen kann. Bei einem Lagerfeuer und Bratwürsten klang der erste Tag erfolgreich aus. 
Um Körper und Geist gleichermaßen zu fordern und zu fördern, ging es am Donnerstag zum Kletterwald Rothenburg ob der Tauber. Auf den verschiedenen Parcours mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden konnte sich jeder ausprobieren und beweisen. Im Anschluss wanderten die Klassen in die mittelalterliche Altstadt von Rothenburg ob der Tauber. Den feierlichen Abschluss bildete am Abend die Cocktailparty mit Disko, bevor es am nächsten Tag nach einem reichhaltigen Frühstück zurück nach Dettelbach ging. Auch wenn das Wetter nicht immer 100%ig war, so haben die Orientierungstage auf jeden Fall die Klassengemeinschaft und den Kontakt untereinander gefestigt. Vielen Dank an Rosi und Ihr Team für den tollen Aufenthalt!

Kr

01.11.2018

Es gruselt an der RSD

Am Donnerstag vor den Allerheiligenferien feierten unsere 5. Klassen eine gruselige Halloweenparty. Organisiert wurde das schaurige Spektakel von den jeweiligen Tutoren der Klassen. Bei Horrorschminken und gespenstischen Spielen zur passenden Partymusik tauchten die Kinder in eine phantasievolle Geisterwelt ein und genossen nach ihren ersten Wochen an unserer Schule die spaßige Abwechslung zum Unterrichtsalltag.

Hh

24.10.2018

Rekordbeteiligung beim BO-Tag

Der Höhepunkt zahlreicher Veranstaltungen zur beruflichen Orientierung an der Realschule Dettelbach ist der Berufsinformationstag. Bereits zum 26. Mal fand diese Großveranstaltung für unsere Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe mit zahlreichen Fachvorträgen und Messeständen statt.
Schüler der Realschulen aus Dettelbach und Kitzingen erhalten hier jährlich einen guten Einblick in die aktuelle Berufswelt, indem sie die Vorträge und Ausstellungen besuchen und aus erster Hand Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten kennenlernen.
Dabei hat sich das Blatt deutlich gewendet, denn während vor einigen Jahren nur wenige Firmen bereit waren, direkt in der Schule für berufliche Chancen zu werben, so drängen diese mittlerweile mit größtem Interesse in die Berufsmessen der Schulen. Aus diesem Grund konnte die Realschule Dettelbach in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung der Unternehmen und Berufsfachschulen aus unserer Region verzeichnen.
Zahlreiche Firmen haben bereits mit unserer Schule noch engere Kooperationen geschlossen und begleiten unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte im gesamten Prozess der Berufsfindung. So öffnen diese ihre Tore für betriebliche Erkundungen, Berufspraktika und Projekte. Vertreter dieser Unternehmen kommen aber auch gerne als "Paten" der Realschule Dettelbach zu Elternabenden oder Preisverleihungen.
Die enge Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaft und unserer Schule ist der Schlüssel im Engagement für den optimalen Übergang unserer Absolventen in die Berufs- und Studienwelt. Der erfolgreiche BO-Tag war erneut ein großer Meilenstein auf diesem wichtigen Weg unserer Schülerinnen und Schüler.

Wb

20.10.2018

Kinotag im Cineplex

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 - 8 besuchten am Donnerstag, 18.10.18 das Cineplex - Kino am Mainfrankenpark. Nach einem ausgiebigen Einkauf an der Theke waren alle für die rund 2-stündige Vorführung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Schul - Kino - Woche Bayern - Film auf dem Stundenplan" gestärkt. Die Jahrgangsstufen 5 und 6 sahen den Animationsfilm "Die Unglaublichen 2", während die älteren Schüler in die Literaturverfilmung des Jugendbuches "Das Haus der geheimnisvollen Uhren" gingen. Diese gelungene Aktion stellte für alle Beteiligten eine unterhaltsame Abwechslung zum Unterrichtsalltag dar.

Fc

11.10.2018

Elternbeiratswahl 2018

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Rahmen des Klassenelternabends wurde gestern der Elternbeirat unserer Schule neu gewählt. Bei einer großen Wahlbeteiligung von 72,5% der Stimmberechtigten haben sieben Eltern Ihr Vertrauen erhalten und werden nun für zwei Jahre unsere neuen Elternbeiräte sein.
Im Namen der Schule und des bisherigen Elternbeirats bedanken wir uns für die Bereitschaft dieses Ehrenamt innerhalb unserer Schulfamilie anzutreten und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler.

Gewählt wurden:

Frau Patricia Eichelmann
Herr Ronny Fehrmann
Herr Johannes Hack
Frau Dagmar Kachur
Frau Andrea Schmidt
Frau Melanie Thauer
Frau Juliane Weigelt

In einer zeitnah stattfindenden konstitutionierenden Sitzung werden die Ämter übergeben und Funktionen innerhalb des Elternbeirats gewählt.
Herr Wolbert verabschiedete die ausscheidenden Elternbeiräte Frau Dietl, Frau Stöcklein und Herrn Reiher und lobte deren großes Engagement und die vertrauensvolle Kooperation zwischen Elternhaus und Schule.

Wb

07.10.2018

1. Mottotag der SMV

Der erste Mottotag der SMV in diesem Schuljahr stand unter dem Motto Black and White und war ein voller Erfolg. Insgesamt 322 Schüler und Schülerinnen (ca. 85%) und viele Lehrer/innen nahmen daran teil. Die zwei Gewinnerklassen 5b und 5c hatten 100% Teilnehmer und sicherten sich damit die Preise.

Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme!!

FC, Kr

06.10.2018

Ehrlich danke sagen

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde anlässlich des Erntedankfestes wurde den Schülern der 5. Klassen durch Geschichten und Lieder bewusst gemacht, wie wichtig es ist, dankbar zu sein, für das , was wir haben und wie oft wir einfach vergessen, danke zu sagen. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit den Tutoren schmückten die Kinder einen großen, bunten Herbststrauch in der Aula mit selbst gebastelten Herbstmotiven, auf die notiert wurde, wofür die Schüler dankbar sind. Von den Tutoren erhielt jedes Kind ein kleines Geschenk mit einem Spruch, der den Schülern signalisieren sollte, dass danke sagen mehr ist als eine reine Höflichkeitsfloskel, nämlich ein Weg, um die Herzen der Menschen zu öffnen.

So

05.10.2018

Abschlussfahrt der Klassen 10b/c an den Weißenhäuser Strand

Nach der Ankunft am Montag verbrachten wir den Rest des Tages damit uns zu akklimatisieren und einen ersten Eindruck vom Ostsee-Strand zu bekommen. Am Abend machten viele unserer Schüler erste Versuche sich selbst zu verpflegen.
In Hamburg starteten wir mit einer Hafenrundfahrt und anschließender Stadtrundfahrt. Als besonders Highlight stellte sich der Besuch des Hamburg Dungeons heraus, in dem die Schüler die Geschichte Hamburgs hautnah erleben konnten.
Das Lübecker Marzipanhaus lud dazu ein, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und aus Marzipan kleine Kunstwerke zu fertigen. Während der anschließenden Stadtführung besuchten wir unter anderem das bekannte Holstentor und die evangelische Marienkirche.
Am Donnerstag führte uns die Reise nach Laboe. Dort waren die Schüler sichtlich beeindruckt von der Größe des Mahnmals und der Enge des U-Boots aus dem zweiten Weltkrieg. Trotz unglücklicher Verkehrslage schafften wir es, unsere Reise am Freitag abzuschließen.

Md

04.10.2018

Leinen los und Segel setzen – Abschlussfahrt der 10a auf dem Ijsselmeer

In der letzten Woche begab sich die 10a auf eine Abschlussfahrt der "etwas anderen Art".
Es ging in die Niederlande, um mit dem Segelschiff Hester eine Woche auf dem Ijsselmeer zu verbringen. Da die gesamte Klasse an Bord tatkräftig mit anpacken musste, wurden Grundlagen im Segeln, Knoten und weiteren "nautischen" Themen von Skipper Luca und Maat Rowan vermittelt. Natürlich gab es aber auch genug Zeit, sich bei gemeinsamen Spielen oder einem einfachen Schläfchen an Deck zu entspannen. Mit dem großen Ausflug nach Amsterdam, aber auch durch die abendlichen Anlegestellen in kleinen Häfen wie Enkhuisen und Medemblik lernten die Schüler die Niederlande auch abseits des Meeres kennen. Der letzte Abend wurde gemeinsam bei Lagerfeuer, Marshmallows und Vollmond auf einer kleinen Insel im Meer verbracht.

Kh

25.09.2018

Ab jetzt gibt es die RSD - Trinkflasche

Endlich geht's los - am heutigen Dienstag war es nun endlich so weit: Der Wasserflaschenverkauf mit unserem Schullogo hat begonnen. Der Andrang war riesengroß, sodass bereits am 1. Tag knapp 200 Flaschen durch die SMV verkauft werden konnten. Dank der großzügigen Unterstützung des Elternbeirates und der Sparkasse Mainfranken Würzburg kostet eine Trinkflasche nur 3,00€. Auch in der nächsten Woche findet der Verkauf jeweils am Dienstag und am Donnerstag in der Aula statt.

Fc, Kr

21.09.2018

Die neuen Schülersprecher stellen sich vor

Hallo liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

wir sind die von euch gewählten Schülersprecher im Schuljahr 2018/2019. Wir möchten mit euch gemeinsam unser Schulleben gestalten und die Zusammenarbeit mit den Lehrern und der Schulleitung erleichtern. Deshalb treten wir für eure Belange an der Schule ein.

Wenn ihr also Fragen, Wünsche oder Anregungen habt, was das Schulleben angeht, dann sprecht uns doch einfach an.

Wir freuen uns auf ein interessantes und spannendes Schuljahr.

Eure Schülersprecher

19.09.2018

„Schule im Grünen“ – Besuch der Landesgartenschau

Das außerschulische Bildungsangebot "Schule im Grünen", das unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Kultusministeriums steht, bot den 6. Klassen die Gelegenheit, Unterricht fernab vom Klassenzimmer zu erleben. Bei der Auseinandersetzung mit dem Thema "Klimafaktor Mensch" wurde anhand von lebensnahen Fragestellungen, wie "Welchen Einfluss hat die Weißwurst auf den Klimawandel?", ein Bewusstsein dafür geweckt, welche Auswirkungen das ganz persönliche Verhalten auf das Klima hat. Die Parallelklasse lernte währenddessen auf einer "Kleinen Reise zu den Indianern Nordamerikas" die Stämme der nordamerikanischen Prärien, deren Lebensweise und deren spannende Geschichte kennen.
Nach dem Unterricht im Grünen gab es natürlich noch etwas Zeit, den Spielplatz zu erstürmen und im Schatten ein Eis zu genießen.

Hc, Ho

16.09.2018

„Wir sitzen alle in einem Boot“

Das Schulboot der Realschule Dettelbach hat den Anker gelichtet. Die Fahrt ins neue Schuljahr geht los und wir sitzen alle in einem Boot.
Das machte der diesjährige Schulanfangsgottesdienst deutlich. Nachdem die neuen Fünftklässler unter tosendem Applaus in die Kirche eingezogen waren, stimmte ein kurzes Stück, das von einigen Neuntklässlern vorgetragen wurde, die anwesenden Kinder und Jugendlichen nachdenklich. Man kommt eben schneller voran, wenn man gemeinsam rudert, wenn man gemeinsam anpackt. Außerdem wurde verdeutlicht, dass jedes Mitglied der Schulfamilie gleich wichtig und von großer Bedeutung ist, sei es auch sinnbildlich gesprochen nur die kleinste Schraube im Schiffskörper.

Auch Herr Wolbert richtete einige Worte an die Schüler, in denen er deutlich machte, dass es volle Kraft voraus gehe und das Unternehmen Schuljahr 2018/ 2019 mit vereinten Kräften gelingen wird.

Die musikalische Begleitung war wieder einmal phänomenal! Wir bedanken uns bei der Schulband (Herr Pigors) und dem Chor (Frau Lurz), die unter anderem "I am sailing" zum Besten gaben. Dass alles gut hörbar war, haben wir der eingespielten Technikgruppe (Herr Kahl) zu verdanken. Vergelt's Gott für die zahlreiche Unterstützung. Wir wünschen allen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft ein erfolgreiches und gesegnetes Schuljahr.

12.09.2018

Begrüßung der neuen Fünftklässler

Für 71 neue Fünftklässler war der Schuljahresbeginn ein ganz besonderes Ereignis. Zum ersten Mal betraten sie am Dienstag, dem ersten Tag nach den Sommerferien, das Schulhaus als ein Teil unserer Schulfamilie. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden sie von Schulleiter Stefan Wolbert, der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Dietl und den Klassenleitern Herrn Groh, Frau Lurz und Frau Fackelmann herzlich begrüßt. Die Tutoren, speziell geschulte ältere Schüler, welche unsere Jüngsten das ganze Schuljahr begleiten und ihnen mit Rat und Tat zu Seite stehen werden, überreichten kleine, liebevoll gestaltete Überraschungen und sorgten mit aufmunternden und freundlichen Worten dafür, dass sich die anfängliche Nervosität und Aufregung schnell legte. Frau Fugmann-Schorr ermutigte die neuen Schüler in einer kurzen Begrüßungsrede dazu, die neuen Herausforderungen anzupacken und sich auf den neuen Lebensabschnitt zu freuen.

Die ganze Schulfamilie heißt die neuen Fünftklässler herzlich willkommen wünscht ihnen viel Erfolg und Freude an unserer Schule!

Hh

10.09.2018

Unser Lehrerkollegium im Schuljahr 2018 / 19

10.09.2018

Unsere neuen Kollegen

Karolin Tripps StR (RS), Peter Sprenger StRef, Hanna Keicher LAV, Irina Koch LAV

Informationen zum ersten Schultag

Am Dienstag, den 11.09.2018 findet der Unterricht für unsere neuen 5. Klassen von 7.50 Uhr bis 11.10 Uhr statt. Die Klassen 6 - 10 haben von 7.50 Uhr bis 12.55 Uhr Unterricht.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start in das neue Schuljahr.