19.04.2018

Einweihung des neuen Slacklineparcours

Einen ganz besonderen Moment durften einige Schüler der Klasse 6b in dieser Woche erleben. Gemeinsam mit der Fachschaft Sport und unserem Schulleiter Herrn Wolbert durften sie den neuen Slacklineparcour einweihen. Zur feierlichen und fröhlichen Einweihung kamen auch einige Vertreter des Elternbeirats, denn nur dank dessen großzügiger finanzieller Unterstützung konnte dieses Großprojekt realisiert werden. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Beitrag. Frau Dietl, die Elterbeiratsvorsitzende, ließ es sich dann auch nicht nehmen, ihr eigenes Können auf der leicht schwingenden Line zu testen. Als souveräne Hilfestellung assistierte ihr Herr Wolbert, der die sportbegeisterte Artistin sicher über die 5m lange Line führte.
Im Anschluss zeigte auch unser Schulleiter sein koordinatives Geschick und ließ sich sogar zu einem jugendlichen Sprung in den frisch gemähten Rasen hinreißen. In diesen kurzen, unterhaltsamen Momenten konnte man sehr schnell feststellen, welch Gewinn dieser Parcour für unsere Schüler darstellen wird. Neben den koordinativen Fähigkeiten wie Gleichgewichts-, Koordinations- und Orientierungsfähigkeit, werden beim Trainieren auf der Slackline vor allem auch sehr viele Muskelgruppen trainiert, welche besonders die Halte- und Stützfunktion der Kinder und Jugendlichen fördern.
Neben den vielseitigen Trainingsmöglichkeiten eignet sich diese neue Spielstätte auch sehr gut dazu,  gruppendynamische und sozialfördernde Spiele und Übungen durchzuführen. Wir freuen uns schon sehr darauf zu sehen, wie unsere Schüler den Slacklineparcour in den kommenden Sportstunden und den bewegten Pausen nutzen werden.
Beim kommenden Schulfest am 11. Mai haben dann auch alle interessierten Eltern einmal die Möglichkeit, ihr Können auf der Slackline zu testen.

Hh

12.04.2018

Sponsorenlauf am Schulfest 2018 der Realschule Dettelbach

Am 11. Mai 2018 veranstaltet die RSD im Rahmen des diesjährigen Schulfestes ab 14.30 Uhr an unserer Schule einen Spendenlauf zugunsten der "Kindertafel" in Würzburg. Die Schulaktion "Kinder laufen für Kinder" bietet allen Schülerinnen und Schülern eine hervorragende Möglichkeit, Bewegung mit sozialem Engagement zu verknüpfen. Somit vermittelt der Benefizlauf ein positives, nachhaltig spürbares Erlebnis innerhalb der Schulfamilie.

FS Sport/ SMV

23.03.2018

Info-Veranstaltung zur Wahl der Wahlpflichtfächergruppen

Welche Wahlpflichtfächergruppe ist für mein Kind die richtige? Mit dieser Fragestellung versammelten sich zahlreiche Eltern, zum großen Teil mit ihren Kindern, in unserer Aula. Dort erwartete sie, nach einer Begrüßung und Einleitung durch den Schulleiter Stefan Wolbert, zu jeder Wahlpflichtfächergruppe ein Vortrag. Frau Schöner stellte dabei das Profilfach Französisch und Herr Kruse BWR vor. Frau Kleemann ging, neben dem Profilfach Physik der Wahlpflichtfächergruppe I, auch auf die mathematischen Anforderungen der jeweiligen Wahlpflichtfächergruppen ein. Im Anschluss hatten die Eltern noch die Möglichkeit sich mit den Klassenleitern der 6. Klasse auszutauschen. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und hoffen bei der Entscheidungsfindung geholfen zu haben!

Kr

07.03.2018

Sonnige Grüße aus Filzmoos!

Viel Spaß haben unsere Schüler und Schülerinnen der Klasse 8b in dieser Woche beim Skikurs in Filzmoos in Österreich. Bei Sonnenschein und gelegentlichem Schneefall erlernen alle Kinder in verschiedenen Leistungsgruppen das Bremsen, Carven und Liftfahren. Der bisherige Höhepunkt der Woche war der gestrige Nachtskilauf bei Flutlicht. Heute erwartet die Schüler dann ein spannendes Abschlussrennen am Rettenegg, bevor wir am Freitag mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck die Heimreise nach Dettelbach antreten.

FS Sport

02.03.2018

Impressionen vom Informationsabend

02.03.2018

Jugendkreistag

Am 28.02. fand der jährliche Jugendkreistag im Sitzungssaal des Landratsamtes Kitzingen statt. Zehn Schüler unserer zehnten Klassen nahmen daran teil und stellten zum Thema "Ungleiche Chancen - was junge Menschen trennt" einen Antrag, dass der Landkreis jeder Schule eine bestimmte Summe zur Verfügen stellen soll. Mit diesen Mitteln könnten ältere Schüler Jüngeren Nachhilfe erteilen, die von den Eltern nicht gezahlt werden muss. Es war für die Schüler ein gelungener Einblick in das politische Leben in unserem Landkreis.

Nm