10.12.2019

300 € - Spende für die Klinikclowns Lachtränen Würzburg e. V.

Über eine Spende in Höhe von 300 € dürfen sich die Klinikclowns freuen. Diese Summe hat die SMV aus dem Verkauf der Schokonikoläuse sowie dem Kuchenverkauf gesammelt. Einen entsprechenden Scheck übergaben die Schülersprecher, der Schulleiter Herr Wolbert sowie die Verbindungslehrerin Frau Fackelmann an die „Clownin Schlawine“, Tatjana Kapp, von den Klinikclowns.

Fc, Kr

07.12.2019

Der Nikolaus war unterwegs

"Von drauß', vom Walde komm ich her; ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!" Mit diesen Worten besuchten heute der heilige Nikolaus, Knecht Ruprecht und zwei Engel alle Schülerinnen und Schüler. Er berichtete jeder Klasse, was ihm während des Schuljahres aufgefallen war.
Nachdem die Klassen ein Gedicht oder Lied vorgetragen hatten, gab es zum Dank einen Schokonikolaus oder eine Mandarine. Im Zuge der Nikolausaktion konnten Schüler oder Eltern einen 200g Schokonikolaus kaufen und an Mitschüler verschenken lassen.
Mit 234 Nikoläusen wurden mehr als doppelt so viele dieser Leckereien als im letzten Jahr verkauft. Der Erlös kommt auch in diesem Jahr den Klinikclowns Würzburg e.V. zu Gute.

Fc, Kr

07.12.2019

Kuchenverkauf der SMV für einen guten Zweck

An diesem Freitag, dem 06.12.19, fand während der ersten und zweiten Pause der Kuchenverkauf der SMV statt. Dazu brachte jede Klasse zwei Kuchen mit, welche dann erfolgreich an die Mitschüler/innen verkauft werden konnten. Bei einer großen Auswahl an verschiedensten Kuchen, Torten und Muffins fanden diese auch schnell einen Abnehmer. Die Einnahmen des Kuchenverkaufs sowie einen Großteil aus der Schokonikolaus-Verkaufsaktion werden den Klinikclowns Lachtränen Würzburg e.V. gespendet.

Fc, Kr

06.12.2019

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Wenn wir morgens aufstehen, ist es noch dunkel. Und nachmittags ist es auch schon dunkel, obwohl wir noch gar nicht ins Bett müssen. Die Tage sind kurz geworden, die Nächte lang.
Darum haben Menschen in dieser Zeit schon immer Kerzen angezündet. Sie haben mit ihrem Licht die Dunkelheit hell gemacht.
Im Advent zünden wir die Kerzen an unserem Adventskranz an und dann an Weihnachten brennen nicht nur vier, sondern ganz viele Lichter am Tannenbaum. Auch in den Klassenzimmern unserer Schule stehen Adventskränze, die so manche düstere Stunde am Morgen etwas erhellen.
Am Freitag vor dem 1. Advent versammelte sich die Schulfamilie am Ende der Pause, um sich mit einer kurzen Andacht auf die Adventszeit einzustimmen. Es wurde die noch nicht so alte Geschichte der Entstehung des Adventskranzes erzählt und dann um den Segen für die Kränze und die Menschen gebeten.

Hg, Mt

06.12.2019

Adventliche Besinnungen

Die Fachschaft Religion veranstaltet in der Adventszeit in diesem Jahr an zwei Mittwochen von 7:30 - 7:45 Uhr kleine adventliche Besinnungen für alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen. Dabei steht das Thema "Licht" im Zentrum. Beim gemeinsamen still werden soll allen Teilnehmern die Möglichkeit gegeben werden, einmal zur Ruhe zu kommen. Meditative Weihnachtsmusik, gemeinsam gesungene Lieder wie "Wir sagen euch an den lieben Advent" oder "Tragt in die Welt nun ein Licht" sowie Geschichten und Gedanken zum Thema "Licht" und "Licht-sein für Andere" bilden das Programm der fünfzehnminütigen "Frühschichten". Sie lenken das Augenmerk in der häufig hektischen Vorweihnachtszeit einmal auf den eigentlichen Sinn dieser Zeit.
Auch am kommenden Mittwoch, dem 11.12. besteht noch einmal die Möglichkeit an einer adventlichen Besinnung teilzunehmen.

Mt

03.12.2019

Es weihnachtet an der RSD

Pünktlich zum ersten Advent steht ein festlich geschmückter Christbaum in der Aula der Realschule Dettelbach.
Am Freitag, dem 29.11. schmückten die Schülerinnen und Schüler der SMV mit ihren Verbindungslehrern Frau Fackelmann und Herrn Kruse den Baum und das Schulhaus weihnachtlich.

Besonderer Dank gilt der Familie Geiger für die großzügige Spende dieses stattlichen Baums.

Fc, Kr

29.11.2019

RSD ist Umweltschule

Am Montag, dem 25.11.2019, erhielt die Staatliche Realschule Dettelbach als einzige Realschule im Landkreis Kitzingen die Auszeichnung zur "Umweltschule in Europa - Internationale Nachhaltigkeitsschule". Diese Auszeichnung erhielt die RSD, weil sie sich im Laufe des letzten Schuljahres mit zwei gewählten Themenbereichen aus dem Umweltschutz intensiv beschäftigt hat. So haben die SchülerInnen bei Frau Rechin im Kunstunterricht Verpackungsmüll durch Upcycling wieder einen neuen Nutzen gegeben, im Zuge der Projektarbeit wurde "Plastikfasten" ausprobiert oder in Umfragen und Ausstellungen auf den weiterhin steigenden Plastik- und Verpackungsmüll hingewiesen. Das Wahlfach Verbraucherschutz hat im zweiten Themenbereich zwei Insektenhotels gebaut, befüllt und aufgestellt und so einen neuen Lebensraum für Insekten geschaffen. Das Bayerische Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz fördert das in Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern durchgeführte Programm.
In der ersten von drei Auszeichnungsveranstaltungen überreichte der Bayerische Umweltminister Thorsten Glauber den erfolgreich an der Zertifizierung teilgenommenen Schulen die Auszeichnung "Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule für das Schuljahr 2018/2019" in der Grund- und Mittelschule in Eggolsheim. Der bayerische Umweltminister betont, dass junge Menschen gebraucht werden, um unsere Umwelt zu schützen und den Klimawandel erfolgreich zu bewältigen. Denn nur wenn alle zusammenarbeiten können die Herausforderungen des Klimawandels gemeistert werden. Die Schüler seien ein Vorbild, deren Engagement Mut macht. (Quelle: Pressetext StMUV).

Auch in diesem Schuljahr soll mit weiteren Projekten das Thema Umweltbildung intensiviert werden.

Kr

25.11.2019

Franziska Stevens wurde geehrt

Auf dem Gebiet der Literatur erreichte Franziska Stevens aus der Klasse 8a den 3. Platz beim Kunstpreis der Jugend 2019 des Landkreises Kitzingen. Die Landrätin Tamara Bischof gratulierte der glücklichen Preisträgerin. Auch der Schulleiter Stefan Wolbert und die Deutschlehrerin Petra Fackelmann freuten sich über den großen Erfolg.

Fc

08.11.2019

Elternabend - Chancen und Perspektiven für Mädchen im MINT-Bereich

Wie finden Mädchen ihren Weg in die MINT-Berufe? Mit dieser und ähnlichen Fragestellungen beschäftigte sich der Elternabend für interessierte Schülerinnen und Eltern der 7. -10. Klassen am Mittwoch, dem 6.11. Dabei berichtete Frau Dr. Reiter von der Girls'Day Akademie aus München in Ihrem Vortrag von Ihren Erfahrungen und gab anschließend das Wort weiter an Franziska Dietz, welche seit diesem Jahr die Girls'Day Akademie als Wahlfach an der Realschule Dettelbach leitet.
Im Anschluss berichteten zwei Auszubildende der Firma Leoni von Ihren Erfahrungen im Ausbildungsberuf des technischen Produktdesigners und stellten sich den Fragen der Anwesenden.
Den Abschluss bildete dann eine Gesprächsrunde mit Frau Koch (Fa. Leoni), Frau Stadie (Agentur für Arbeit) und Herrn Kruse (MINT-Koordinator der RSD). Alle waren sich zum Abschluss einig: Mädchen können selbstbewusst in die MINT-Berufe starten!

Vielen Dank an alle Referentinnen für den Besuch und die wertvollen Informationen.

Kr