17.09.2017

Unser Lehrerkollegium im Schuljahr 2017/18

17.09.2017

Unsere neuen Kollegen

14.09.2017

Begrüßung der neuen Fünftklässer

57 "Neue" hieß die Staatliche Realschule Dettelbach am Dienstag, dem ersten Schultag nach den Sommerferien, herzlich willkommen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden sie von Schulleiter Stefan Wolbert, Vertretern des Elternbeirates und den Klassenleiterinnen begrüßt. Die Tutoren, ein Team aus speziell geschulten älteren Schülern, die den jüngsten den Einstieg erleichtern sollen, überreichten gemeinsam mit Frau Fugmann-Schorr, der betreuenden Lehrkraft, liebevoll gestaltete Überraschungen und stellten sich als Ansprechpartner und Vertrauenspersonen für die kleinen alltäglichen Sorgen eines Neuen vor. Frau Fugmann-Schorr schloss mit einfühlsamen und aufmunternden Worten an, nahm den Fünftklässern etwas Unsicherheit und machte Mut, die neue Herausforderung anzupacken.

Die ganze Schulfamilie wünscht viel Erfolg!

Hc

28.07.2017

Apfelbaumfest – der Countdown für die Ferien ...

Das erste Apfelbaumfest feierte die gesamte Schulfamilie am vergangenen Montag auf dem Pausenhof. Im Rahmen dieser kleinen Feierstunde ehrte Herr Wolbert, der Schulleiter, zahlreiche Schüler für ihr außerunterrichtliches Engagement bzw. für ihre besonderen Leistungen für die Schulfamilie. Dabei wurden u. a. die Schulsanitäter, die Teilnehmer des Wahlfaches Verbraucherschutz und die Tutoren gewürdigt. Auch die Verbindungslehrer nutzten die Gelegenheit und überreichten den Gewinnern des diesjährigen SMV-Tippspiels tolle Preise. Geschätzt werden sollten z. B. das Gewicht eines Wattebausches und die Gesamtgröße der beiden Verbindungslehrer. Die Sieger hatten die richtigen Ergebnisse beinahe exakt getroffen! Natürlich war auch für das leibliche Wohl und die musikalische Unterhaltung gesorgt, während die Lehrer Würstchen grillten, sorgen die Techniker für den entsprechenden Sound. Das Apfelbaumfest, zu dem die Idee aufgrund des im letzten Schuljahr anlässlich der Amtseinführung des Schulleiters eingepflanzten Apfelbäumchens entstand, hat als gelungener Auftakt für den Feriencountdown auf jeden Fall das Potential eine neue Tradition zu werden.

In diesem Sinne wünschen wir
erholsame und unbeschwerte Sommerferien
und freuen uns auf ein Wiedersehen im September.

Hc, Ho

28.07.2017

Auszeichnung für Verbraucherschützer in München

Einen Tag vor Schulschluss hieß es für die Verbraucherprofis auf nach München zum Schloss Nymphenburg. In ca. 2 Stunden war das dank der Anreise mit dem ICE gut geschafft. Angekommen im Schloss Nymphenburg ging es dann nach einem ersten Gruppenfoto in den Hubertussaal. Dort wurden die Teilnehmer/innen des Wettbewerbs unter anderem von der bayerischen Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz empfangen. Nach den Begrüßungen ging es dann über zu den Auszeichnungen und da standen wir von der Realschule Dettelbach als erste auf der Bühne. Wir erhielten die Auszeichnung zur Partnerschule plus als eine der ersten von nur 7 Schulen bayernweit. Über diese tolle Ehre und den Erfolg freuen wir uns daher alle riesig! Aber seht selbst...

Kr

26.07.2017

Verbraucherschützer beim BR

Die letzte Exkursion des Wahlfachs Verbraucherprofi bildete in diesem Jahr ein Besuch beim Bayerischen Rundfunk in Würzburg. Zum Modul Medienkompetenz führte Herr Schellenberger die Schülerinnen und Schüler durch die Räumlichkeiten des BR. Dabei ging er auf aktuelle Entwicklungen des Journalismus in Zeiten postfaktischer Informationen genauso ein wie auf Hintergrundinformationen zur Arbeit des BR. Neben der Redaktion, dem Chef vom Dienst und den Studios war auch immer noch Zeit für Interessantes zur Geschichte des Journalismus. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Herrn Schellenberger und das gesamte Team!

Kr

26.07.2017

Botanischer Garten Würzburg

Der Botanische Garten empfing am Mittwoch, dem 19. Juli, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7c bei schönstem Sonnenschein. Den Anfang machte eine Führung durch die Vegetationszonen der Erde. Nach dem Besuch der tropischen Gewächshäuser waren die heimischen Temperaturen an diesem Tag trotz Hitze gleich angenehmer. Den Abschluss bildete eine Smartphoneralley der Uni Würzburg, bei der alle auf eigene Faust den Botanischen Garten erkunden konnten.

Kr

26.07.2017

Ausflug Abtswind/Wiesentheid der Klasse 5b

Die Klasse 5b startete diesen Montag mit einem Ausflug in die Kräuter(Haupt)stadt Abtswind. Herr Kaulfuss führte dabei mit viel Witz und interessanten Geschichten durch die Welt der Kräuter. So bekamen die Schüler neben der weltgrößten Sammlung an Tee(Verpackungen) auch Gewürze aus aller Welt und exotische Tiere zu sehen. Im Anschluss ging es zu Fuß nach Wiesentheid, wo uns Frau Hägerich in der Gärtnerei "Fränkische Toskana" empfing. Bevor es durch die Gärtnerei ging, konnten die Schülerinnen und Schüler sich noch mit frischen Waffeln, Obstsalat und Limonade stärken. Noch einmal vielen Dank an Herrn Kaulfuss für die tolle Führung und an Frau Hägerich für die tolle Gastfreundschaft sowie den interessanten Rundgang in ihrer Gärtnerei!

Kr

26.07.2017

Vocatium Würzburg

Willkommen zum Vorstellungsgespräch! Das war auch in diesem Jahr das Motto der Ausbildungsmesse vocatium in der S. OLIVER Arena. Ausgestattet mit mindestens 3 bis 4 Gesprächsterminen bei Unternehmen aus der Region, gingen die 9. Klassen der RSD an den Start. Das Feedback der Schüler war dabei durchwegs positiv und alle waren um einige Erfahrungen rund um das Thema Bewerbung und evtl. einem fidget Spinner oder Kugelschreiber reicher.

Kr

25.07.2017

Besuch der EZB in Frankfurt

Im Rahmen des Sozialkundeunterrichts hieß es für die Klassen 10c und 10d auf nach Frankfurt am Main. Den Auftakt bildete dabei die neue Zentrale der Europäischen Zentralbank. Nachdem die SchülerInnen die Sicherheitskontrolle durchlaufen hatten, ging es in das erst vor kurzem eröffnete Visitor Center. Dort empfing uns Herr Klopp und führte uns durch das Gebäude. Anschließend gab es noch eine Präsentation zu den Aufgaben der EZB. Den Abschluss bildete ein Rundgang durch das Visitor Center. Das Besondere daran war, dass die Realschule Dettelbach die erste externe Gruppe war, die das Visitor Center besuchte. Danach ging es noch in die Innenstadt von FFM. Vielen Dank an Herrn Klopp für die interessante Führung.

Kr

24.07.2017

Impressionen von der Abschlussfeier

"Abschiede sind Tore in neue Welten" - unter diesem Motto entließen Schulleiter Stefan Wolbert und Konrektorin Grit Günther am vergangen Freitag die glücklichen und stolzen Absolventen in einen neuen Lebensabschnitt. Grußworte und Glückwünsche überbrachten der stellvertretende Landrat Paul Streng, Dettelbachs Bürgermeisterin Christine Konrad und die Vorsitzende des Elternbeirats Andrea Dietl. Im Anschluss an die Überreichung der Zeugnisse zeichnete der Schulleiter gemeinsam mit Vertretern der Lehrkräfte SchülerInnen, die sich im Schulleben besonders engagiert hatten oder überdurchschnittliche Leistungen erzielt hatten, aus. Vertreter der Firmen Lindner Group, Fehrer und der Sparkasse Mainfranken stifteten zusätzlich Ehrenpreise für Absolventen, die in den Bereichen Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Sprachen herausragende Ergebnisse erzielt hatten. Im Anschluss an den Festakt in der Schulaula fand in der Maintalhalle der Abschlussball des in den letzten Wochen absolvierten Tanzkurses statt, der bis tief in die Nacht dauerte.

Hc, Ho

20.07.2017

Grüße aus Rappershausen

Traditionell befinden sich in der vorletzten Schulwoche einige Schülerinnen und Schüler in Rappershausen in der Rhön, um die Natur und die Umgebung auf dem Mountainbike zu erkunden. Neben einem Besuch in Mellrichstadt im berühmten Salzhaus der Stadt stand auch eine Betriebsbesichtigung bei der Firma BIONADE auf dem Programm. Abgerundet wird die tolle Woche mit einem Biathlon und dem Besuch des Irmelshäuser Badesees. Morgen geht es dann zurück nach Dettelbach, um die vielen Aktivitäten der letzten Schulwoche zu genießen.

Hh, Ho

17.07.2017

Lernort Schweinestall

Die 9. Klassen besuchten das Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Schweinezucht in Schwarzenau. Dabei bekamen die Schüler und Schülerinnen einen praktischen Einblick in die konventionelle Schweinehaltung, welche sie während des Jahres im Fach Erdkunde theoretisch kennen gelernt hatten. Doch sie erfuhren auch viel Neues, wie die Problematik der Eberzucht oder andere Veränderungen im Tierschutz und in den Haltungsbedingungen. Abgerundet wurde der Besuch durch eine Wanderung hin und zurück durch die Felder Dettelbachs.

Fc

17.07.2017

Experimentelle Archäologie in Dettelbach

Am 10. Juni hatten die Schüler der sechsten Klassen die Gelegenheit, einem experimentellen Archäologen der Universität Regensburg gegenüber zu stehen. Herr Geisberger erzählte von den Versuchen seiner Archäologengruppe Monumentum Vividum, unter authentischen Bedingungen wochenlang wie ein römischer Legionär zu leben und die Herausforderungen des damaligen Alltags am eigenen Leib zu erfahren. Viel Freude bereitete den Schülern zudem die Möglichkeit, selbst Hand an die mitgebrachten Ausstellungsstücke zu legen und zum Beispiel einmal selbst in ein Kettenhemd eines Legionärs schlüpfen zu können.

FS Geschichte

10.07.2017

Interessante Einblicke in die Arbeitswelt der Metall- und Elektroindustrie

Schüler der 9. Jahrgangsstufe waren am vergangenen Donnerstag bei der Firma BROSE zu Gast. Neben einer Werksführung bot sich für die Jugendlichen die Möglichkeit, sich über Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie zu informieren. Ein besonderes Highlight stellte der M+E Info Truck dar, der an diesem Tag Halt in Würzburg machte. Auf der etwa 80 Quadratmeter großen Präsentationsfläche des zweigeschossigen LKWs setzten neueste Multimedia-Anwendungen und anschauliche Experimentierstationen Maßstäbe für moderne Berufsinformation. Die Jugendlichen konnten unter Anleitung eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine programmieren und ein Werkstück selbst fertigen. Ein "BerufeScout" auf dem Touch-Monitor erklärte wichtige Inhalte zu den M+E Berufen und zeigte das Ausbildungsangebot sowie freie Lehrstellen von Unternehmen in der Region. Auf einem 1,5 Quadratmeter großen Multitouchtable lief eine animierte 3D-Softwareanwendung und lud auf eine interaktive Erkundungsreise durch ein virtuelles M+E Unternehmen ein. "Das A und O für die Wahl des richtigen Berufes ist es, gut informiert zu sein. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, Jugendliche frühzeitig über Ausbildungsmöglichkeiten in der M+E Welt aufzuklären", betont Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber.

De, Ke

10.07.2017

Was Goethe mit Dettelbach zu tun hat…

....und weitere Anekdoten rund um Dettelbach bekamen die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen bei einer ausführlichen Stadtführung, die von unserer Sekretärin Frau Neubert geleitet wurde, zu hören. Unter anderem führte uns die Besichtigungstour zur Wall-fahrtskirche, zum historischen Rathaus, zur Stadtpfarrkirche und zum Faltertor. Eine kurze Pause wurde beim Skulpturenpark am Main eingelegt und bei dieser Gelegenheit hatten die Schülerinnen und Schüler auch Gelegenheit, sich in Kneippbecken abzukühlen.

Fc

04.07.2017

Eine überraschende Kiste…

Inspirationen für die Ferienlektüre gibt es im Moment in den 6. Klassen, denn anhand von selbst gestalteten Lesekisten werden Jugendromane vorgestellt und Wissenswertes zu den Autoren berichtet. Die originell und liebevoll mit Gegenständen bestückten Kisten, die parallel zur Darbietung des Buchinhaltes präsentiert werden, wecken das Interesse für Bücher, die man vielleicht sonst nie zur Hand genommen hätte. Viel Spaß beim Entdecken neuer und spannender Geschichten!

Hc, Ho

04.07.2017

Besuch des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände

Die Dauerausstellung "Faszination und Gewalt" besuchten die 9. Klassen Ende Juni im Rahmen des Geschichtsunterrichts und vertieften und wiederholten dabei ihre Kenntnisse zum Themenbereich "Totalitäre Herrschaft und Zweiter Weltkrieg". Anhand von Fotos, Dokumenten, aber auch Computeranimationen und Film- und Hörbeispielen aus dieser Zeit erkundeten sie diese Phase der deutschen Geschichte, sodass nicht nur die leichte Verführbarkeit der Masse durch Propaganda, sondern auch die besondere Verantwortung, die aus dieser Zeit erwächst, ein bisschen bewusster wurde.

Hc

28.06.2017

Handwerklich aktiv

betätigten sich die 7b und c in der letzten Woche im Freilandmuseum Bad Windheim. Sie stellten Ofenkacheln, Ziegel und Holzverbindungen für ein Fachwerkhaus nach mittelalterlichem Vorbild her.

Hc

22.06.2017

Umfrage zum Thema „Welt ohne Bargeld“

Auch in diesem Jahr wurde eine Umfrage von den SchülerInnen des Wahlfachs Verbraucherschutz in den Jahrgangsstufen 7 -10 durchgeführt. Das diesjährige Thema lautete dabei "Welt ohne Bargeld". Nach dem die Fragebögen in den einzelnen Klassen verteilt waren, ging es an die Auswertungen der Ergebnisse. Dabei musste alles Schriftliche in eine Excel-Tabelle übertragen werden. Im Anschluss wurden die so gewonnenen Daten in Kuchendiagrammen dargestellt, um sie anschaulich zu präsentieren. Die Ergebnisse waren zum Teil sehr überraschend, aber seht am besten selbst...

Kr

Hundebesuch im Unterricht

Einen ganz besonderen Unterrichtsbesuch stattete der Klasse 5c Ende Mai ein Hunde-Team ab. Ares, ein Border-Collie, und Khira, ein Deutsch-Drahthaar und ausgebildeter Jagdhund. Die Schüler bekamen einen Einblick in die anspruchsvolle Ausbildung und Erziehung eines Jagdhundes und wurden selbst Zeuge einer kleinen Trainingseinheit.

We

Tropische Nutzpflanzen im Alltag –Besuch im Botanischen Garten Würzburg

Unter dem Motto "T-Shirt, Tee und Tank" stand der Besuch der Klasse 6a im Botanischen Garten Würzburg. Unterrichtet und angeleitet wurden unsere SchülerInnen von Biologie-Studierenden der Universität Würzburg unter der Leitung von Frau Dr. Bissinger. In verschiedenen Arbeitsgruppen erfuhren die 6. Klässler Interessantes über die in den Tropen beheimaten Tee, Baumwolle, Palmöl und Kakao. Die SchülerInnen konnten im Gewächshaus die oben genannten Pflanzen naturnah erleben und Früchte und Blätter anfassen und "beschnuppern". Neben den Anbaugebieten, dem Klima, dem Wachstum und der Verarbeitung wurden aber auch ökologische Aspekte angesprochen. So lernten die Schüler, dass es für alle Endprodukte verschiedene Qualitätssiegel gibt, die auf unterschiedliche Weise sowohl die Umweltverträglichkeit als auch die Arbeitsbedingungen der Menschen vor Ort berücksichtigen. So trägt ein kluges Einkaufen mit dazu bei, die Umwelt zu schonen und den Arbeitern ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.
Der Vormittag verging wie im Fluge und am Ende durften alle von der aus Gewächshauskakao hergestellten Schokolade kosten. Ein süßer , runder Abschluss.

Gg
 

Fast wäre er ins Wasser gefallen…

Da einige unserer Lehrkräfte extrem mit der Nachwuchsförderung beschäftigt waren, stand der Musikabend dieses Jahr lange auf Messers Schneide. Letztendlich haben es unsere Musikgruppen aber doch geschafft, ein abwechslungsreiches und gelungenes Programm auf die Bühne zu bringen.

Lu

26.05.2017

Praktikumswoche 2017

Auch in diesem Jahr strömten unsere 9. Klässler wieder aus, um einen Einblick in die Berufswelt zu bekommen. In der verpflichtenden Praktikumswoche besuchten Sie dabei wieder viele Unternehmen aus der Region. Vielen Dank an die beteiligten Unternehmen und Firmen für die freundliche Betreuung unserer Schüler.

Nm, Em, De, Kr

15.05.2017

Gutes Wetter gepachtet…

... was hatten wir für ein Glück! Vorher kalt, am Freitag wieder Regen... aber für die Woche im Schullandheim hatte Petrus für die drei 5. Klassen fast nur Sonnenschein gebucht! Beim Wandern, Klettern und Brückenbauen hatten alle in Creglingen so viel Spaß, dass es am Freitag fast schwer fiel, den Bus Richtung Heimat wieder zu besteigen.

Lu

28.04.2017

Pflege des OGS-Gartens

Vielleicht ist es ja schon jemandem aufgefallen, dass sich im Laufe der letzten Wochen einiges im OGS-Garten verändert hat: Unkraut in der Kräuterschnecke und im Gemüsebeet wurde beseitigt und neue Salat- und Kräutersorten wurden ausgesät. Zur Erholung von der anstrengenden Gartenarbeit laden in Zukunft zwei neu errichtete "Ruhebänke" im Schatten der Bäume ein. Großer Dank hierfür gilt den fleißigen OGS-Schülern der Garten-AG unter der Leitung von Frau Nagel und Herrn Henkelmann, der den Schülern immer wieder gerne das ein oder andere Werkzeug zur Verfügung gestellt hat.

Na

07.04.2017

Frohe Ostern an der RSD!

Am letzten Tag vor den Osterferien erhielt die Realschule Dettelbach unerwarteten Besuch des Osterhasen. Pünktlich zur ersten Pause konnten die Schüler überall im Schulgebäude und den Pausenhöfen verteilt bunte Eier und Schokoladenhasen finden. Am Ende sah man überall glückliche und zufriedene Gesichter.

Wir wünschen allen erholsame Osterferien und fröhliches Nestsuchen.

Die SMV (Gh und Kh)

07.04.2017

Auf Ostereiersuche

Viel Spaß hatte die Klasse 5b beim Ostereiersuchen. Diese wurden von den Tutoren so gut versteckt, dass es eine ganze Weile dauerte, bis jeder Schüler in den Genuss seines Osternestes kam. Das Essen der Leckereien machte mindestens so viel Saß wie das Suchen.

So

07.04.2017

Besuch der Messe "Holz und Handwerk" und des Baumwipfelpfades Steigerwald

Am Freitag, den 31.3.2017, machten sich die achten Klassen der Realschule Dettelbach auf, um sich im Steigerwaldzentrum Handthal über Berufe zu informieren, die alle mit dem Werkstoff Holz zu tun haben. Anschließend konnten die Schüler nach einer kurzen Wanderung zum Baumwipfelpfad noch die Aussicht auf die Schichtstufenlandschaft des Steigerwaldes aus luftiger Höhe betrachten.

Kh, Nm, Fc

06.04.2017

DB Museum Nürnberg am 05.04.2017

Für alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen hieß es an diesem sonnigen Mittwoch "Abfahrt auf Gleis 3 mit dem Regionalexpress nach Nürnberg". Nach ca. einstündiger Zugfahrt ging es dann zu Fuß zum nahegelegenen DB Verkehrsmuseum. Dort durften die Schülerinnen in Gruppen eine "Rallye" durch die einzelnen Ausstellungsräume durchlaufen. Im Anschluss war auch noch genug Zeit um die Sonderausstellungen und Exponate genauer zu erkunden. Zum Mittagessen ging es dann in die Altstadt von Nürnberg, bevor es wieder mit dem Regionalexpress zurück nach Kitzingen ging. Besonderer Dank noch einmal an dieser Stelle an Herrn Hauck von der Deutschen Bahn, die sowohl die Kosten für die Zugfahrt als auch für den Eintritt übernommen hat!

Kr

03.04.2017

Toxikologie im Biologieunterricht

Einen äußerst interessanten Vortrag über Gifte hörten die SchülerInnen der Klasse 7c im Rahmen des Biologieunterrichtes. Benedikt Bauer, angehender "Master" in Toxikologie, referierte anschaulich und teilweise mit abschreckenden Bildern über die Gifte "Cannabis" und "Legal Highs". Ohne erhobenen Zeigefinger, aber trotzdem sehr ernsthaft und eindringlich brachte der Experte die Gefahren der Drogen zum Ausdruck. Im Anschluss konnten die SchülerInnen bei einem spannenden Quiz ihr erworbenes Wissen unter Beweis stellen.

Wir sagen "Danke" für die super Stunde!

Gg

27.03.2017

Mehr als 100 Polioimpfungen erreicht!

Bereits zum zweiten Mal mussten wir unseren Kunststoffvorrat unserer Aktion "Deckel gegen Polio - 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung" zur Lagerstelle (in unserem Fall: Wertstoffhof Würzburg) bringen. Damit haben wir bereits deutlich über 100 kg Verschlüsse abgegeben und damit mehr als 100 Polioimpfungen ermöglicht. Die gesammelten Kunststoffdeckel werden als Recyclingmaterial (HDPE und PP) verkauft. Mit dem Erlös werden Schluckimpfungen zur Vermeidung von Kinderlähmung finanziert mit dem Ziel der weltweiten Ausrottung von "Polio". Unsere Sammelaktion soll dauerhaft weiterlaufen: Es dürfen also gerne weiterhin Deckel abgegeben werden! Dazu stehen zwei Sammelkartons in unserer Aula bereit.

Weitere Informationen über Projekt, Initiatoren, sowie Material, Deckel und Sammlung unter: deckel-gegen-polio.de

Bn/Ks

27.03.2017

Dem Mittelalter auf der Spur

Lustiges, Schauriges und Interessantes erfuhren die Schüler der 7b und 7c bei einer spannenden Führung durch die mittelalterliche Geschichte Würzburgs. Dabei begegneten sie u. a. dem Stadtheiligen Kilian und dem Minnesänger Walther von der Vogelweide, sie probierten "mittelalterliche Zahnpasta" und lernten Redensarten aus der Zeit kennen.

Hc

27.03.2017

Die Deckel sprechen lassen - ein Stop-Motion-Filmprojekt

Damit weiterhin fleißig Deckel für unsere Aktion "Deckel gegen Polio - 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung" in der Schule gesammelt werden, haben sich einige freiwillige Schüler der Klasse 8a zur Aufgabe gemacht, dafür zu werben und dabei die Deckel sprechen zu lassen. Im Rahmen eines Stop-Motion-Filmprojektes, welches von Herrn Bernd und Frau Friemel betreut wurde, arbeitete diese Gruppe von Schülern seit Beginn Dezember bis Mitte Februar wöchentlich in zwei Gruppen an einem stummen Werbefilm für diese Aktion. Nach der Premiere am Infoabend zum Übertritt sind die Kurzfilme nun auch in Kürze hier auf unserer Homepage zu bestaunen.

Wir wünschen viel Vergnügen!

Fk

23.03.2017

Klasse 5b auf Bibelexkursion

Am 22. 03.2017 hatte die Klasse 5b die Gelegenheit, sich kreativ mit dem Inhalt der Bibel auseinanderzusetzen. Die Schüler besuchten in Würzburg eine Ausstellung zum Thema "Bibelschätze aus zwei Jahrtausenden". Im Rahmen dieser Ausstellung hatten sie die Möglichkeit, sich einen Bibeltext wie vor 500 Jahren auszudrucken mit Hilfe eines Nachbaus der Gutenbergpresse. Außerdem konnten die begeisterten Schüler noch Folgendes ausprobieren: Möglichkeit des Schreibens mit Gänsekiel bzw. Schreibrohr, Vornamen mit Hieroglyphenstickern kleben, Bibelquiz und Vieles mehr.

So

20.03.2017

Diercke Wissen-Test: Schulsieger ermittelt

Nachdem sich in der vergangenen Woche drei Teilnehmer im Geografie-Wettbewerb "Diercke-Wissen 2017" gegen ihre Konkurrenten aus unseren 9. Klassen durchgesetzt hatten, steht nun nach Durchführung der zweiten und letzten schulinternen Wettbewerbsrunde in dieser Woche die verdiente Schulsiegerin fest. Am Ende konnte nur einer gewinnen. Aus dem Trio der kundigen jungen Geografen, die sich in einem Vorentscheid für das Schulfinale qualifiziert hatten, gelang dies auf überzeugende Weise in diesem Jahr Rebecca Weidt, der dicht dahinter fast punktgleich Jakob Kleiner und Marcel Hartmann mit ihren Leistungen jedoch kaum nachstanden. So gilt allen dreien ein herzlicher Glückwunsch!

Kh, Fc

20.03.2017

Strom aus der Sonne

Fast pünktlich zum 20 jährigen Jubiläum und pünktlich zum Beginn der sonnigen Jahreszeit funktioniert unsere Photovoltaikanlage im Pausenhof wieder! Sie wurde Anfang des Jahres 1997 auf den Namen DeReSA = Dettelbacher Realschul - Solar - Anlage getauft und offiziell in Betrieb genommen. Seit dieser Zeit versieht sie bis auf 3 Defekte treu ihre Dienste. Der letzte Defekt führte leider zu einer längeren Pause und konnte dank großem Einsatz unseres Hausmeisters im Februar beseitigt werden. Die Solaranlage unserer Schule besteht aus 20 monokristallinen Silizium-Solarzellen mit einer Leistung von jeweils 53 Wp, was eine maximale Leistung von etwa einem Kilowatt ergibt. Besonders interessant ist, dass die Anlage fast ohne jegliche Wartung und Personalaufwand Monat für Monat Strom produziert und dies bereits seit mehr als 2 Jahrzehnten.

Bn

13.03.2017

Sonnige Grüße der Klasse 8b aus Filzmoos

Die Klasse 8b und die begleitenden Sportlehrkräfte befinden sich in dieser Woche in Filzmoos auf Skikurs. Bei herrlichsten Wetter und super Pistenverhältnissen lernen die Schülerinnen und Schüler gerade das sichere Kurvenfahren, Bremsen und Carven. Mit guter Laune und super Motivation zeigen sich schon nach wenigen Übungseinheiten die ersten Fortschritte. Geht es in diesem Tempo weiter, verspricht das Abschlussrennen am Ende der Woche ein echtes Highlight in der Skikursgeschichte der Realschule Dettelbach zu werden. Alle Beteiligten senden sonnige Grüße in die Heimat und freuen sich schon auf ein baldiges Wiedersehen.

Ho, De, Hh

07.03.2017

Werden die Kreuze in den Klassenzimmern wirklich entfernt?

Seit einigen Tagen erreichen uns vermehrt Anrufe von besorgten Eltern und Bürgern, die dem Gerücht glauben schenken, dass die Kreuze aus den Klassenzimmern unserer Schule entfernt werden. Klicken Sie auf das folgende Bild, um eine Stellungnahme unserer Schulleitung zu diesem Thema zu lesen.

Initiates file download

07.03.2017

Faschingsparty der Tutoren

Viel Spaß hatten unsere 5. Klassen bei einer Faschingsparty am letzten Tag vor den Faschingsferien, die von den Tutoren organisiert wurde. Diese boten den begeisterten Schülern ein abwechslungsreiches Programm: Gesichtsstyling, eine Kostümprämierung, viele Spiele, Tanzvorführungen und viele Preise für die besten Darbietungen. Zu gewinnen gab es unter anderem einen Kinogutschein, Kopfhörer und viele Süßigkeiten. Die Bilder zeigen die Schüler und die Tutoren bei verschiedenen Aktionen. Vielen Dank an Marius und Lukas von der Technikgruppe, die für eine tolle Musik sorgten.

So

07.03.2017

Helau!

Faschingszeit, Narrenzeit! Am Freitag, den 24.02.2017, fand der schon fast traditionelle Mottotag "Fasching" an der RSD statt. Clowns, Bademeister, Bären, Punker oder Einhörner hatten die Schule fest im Griff und ließen es sich nicht nehmen, die Pause für eine kurze Faschingsparty zu nutzen. Vielen Dank für diesen passenden Ausklang der Faschingszeit und erholsame Ferien euch allen!

Die SMV, Kh, Gh

24.02.2017

Besucherrekord beim Infoabend zum Übertritt

Knapp 160 Kinder besuchten mit ihren Eltern den Infoabend zum Übertritt in die Realschule. Dank der Tutoren konnte dieser überwältigende Besucheransturm gemeistert werden. In Kleingruppen hatten die jungen Gäste die Gelegenheit einen Lern- und Erlebnis-Parcour zu durchlaufen. Alle Kolleginnen und Kollegen waren an diesem Abend aktiv und demonstrierten in den Fachräumen, der Turnhalle und in den Klassenzimmern einen interessanten Einblick in den Alltag und die Arbeitsweisen an unserer Schule. Die Eltern informierten sich zeitgleich an Infoständen des Elternbeirats, der OGS, der Beratungslehrerin und der Verwaltung. Neu in diesem Schuljahr war ein liebevoll gestaltetes Eltern-Café und die Schautafeln mit den Busfahrplänen mit der Beratung durch unsere Sekretärin Frau Schmid. Beim anschließenden Elternvortrag hatten die Eltern im bis auf den letzten Platz gefüllten Mehrzweckraum Gelegenheit die Schulart Realschule und natürlich besonders die Kennzeichen unserer Schule kennen zu lernen. Unter den Schlagworten "familiär - engagiert- erfolgreich" veranschaulichte die Schulleitung die Attraktivität der Realschule Dettelbach. Zudem wurden die Schullaufbahnen vorgestellt, die aus der Realschule heraus viele Optionen, bis hin zum Abitur, offen halten. Besonders positiv waren die Präsentationen von Vertretern unserer Schulfamilie. Elternbeirat, SMV, Tutoren und OGS stellten sich vor und berichteten von ihrem Engagement. Dank der großartigen Beiträge des gesamten Kollegiums sowie der Schülerinnen und Schüler, war der Infoabend äußerst gelungen und sehr informativ. Jetzt freuen wir uns natürlich auf die neuen 5. Klässler, die ab September in unsere Schulgemeinschaft aufgenommen werden.

Wb

24.02.2017

Dettelbacher Realschüler beim Jugendkreistag in Kitzingen

Wie jedes Jahr nahmen ausgewählte Schüler der 10. Klassen am 22.02.2017 am Jugendkreistag im großen Sitzungssaal des Landratsamtes teil. Sie bearbeiteten das Thema "Sollten Mobilgeräte im Schulalltag erlaubt sein?" In einer Präsentation stellten sie das Pro und Contra dar und entschieden sich nach einer Umfrage bei Schülern und Lehrern dafür, einen Antrag für die Erlaubnis der Smartphones im Unterricht zu stellen.

Nm

23.02.2017

Zahngesundheit in den 5. Klassen

"Du und deine Zähne!" Unter diesem Motto hatten die 5. Klassen jeweils eine Stunde zum Thema Zahngesundheit im Rahmen des Biologieunterrichts. Frau Dieckmann-Stöcklein von der LAGZ (Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit) erarbeitete in dieser kurzweiligen Stunde mit den Schülern die wichtigsten Zahnpflegeregeln. Durch anschauliche Kurzfilme und den Einsatz von Modellen und viel Anschauungsmaterial lernten die Schüler, welche Fehler häufig gemacht werden und wie man mit der mechanischen und der elektrischen Zahnbürste richtig putzt. Durch ein kleines Quiz am Ende der Stunde konnte jeder testen, ob er denn schon Zahnprofi ist oder noch etwas verbessern sollte.

We

22.02.2017

Flüchtlinge zu Gast an unserer Schule

Um unsere Schüler im Rahmen des Religionsunterrichts für das Thema Flüchtlinge zu sensibilisieren, stehen im Moment 12 Ausstellungstafeln in unserer Aula, auf denen verschiedene Aspekte von Flucht und Vertreibung im biblischen Kontext präsentiert werden. Dabei wird auch der Bogen zur aktuellen Situation mit Flüchtlingen in unserer Mitte thematisiert. Im Rahmen dieser Themeneinheit hatten die Schüler der Klasse 8a am 16.02.2017 die Möglichkeit, mit drei jungen Menschen aus Afghanistan und Syrien ins Gespräch zu kommen. Da die drei Flüchtlinge recht gut deutsch sprachen, klappte die Verständigung recht gut. Bereitwillig beantworteten die jungen Männer alle Fragen, die die Schüler zum Thema Flucht und dem neuen Leben in Deutschland stellten. Besonders die Schilderung über die drohende Abschiebehaft stimmte die Schüler nachdenklich. Bedanken möchten wir uns in diesem Zusammenhang bei Frau Großmann, der Betreuerin der drei Afghanen. Sie lieferte uns weitere wertvolle Hintergrundinformationen und dolmetschte, wenn die Kommunikation nicht ganz klappte.

So, Ks

21.02.2017

Die Welt der Bibel: Eine (uns) fremde Welt?

Die biblische Geschichte von Abraham und Sara wurde in diesem Jahr durch die Ausstellung "Gott liebt die Fremden" an unserer Schule ergänzt. Die Biographien von Abraham und Sara (Teil der Ausstellung) sind verbunden mit den Themen Aufbruch, Wanderung, Fremdheitserfahrungen, Flucht und Vertreibung. Um die Welt dieser zwei Wanderer näher zu erleben, haben die Schüler der 5. Klassen Nomadenkleider anprobiert, sich mit dem Leben der Nomaden beschäftigt und dabei entdeckt, wie vielfältig das Leben der Menschen und die Welt der Bibel sein kann. Dabei entstanden im Unterricht die "Portraits der Nomaden".

Ks

21.02.2017

Wahlfach Verbraucherschutz zu Besuch in der Systemgastronomie

Auch in diesem Jahr besuchte das Wahlfach Verbraucherschutz den Mc Donald's in Kitzingen zum Modul Ernährungskompetenz. Im Vorfeld haben die Schülerinnen und Schüler sich bereits über die Nährwerte von unterschiedlichen Nahrungsmitteln informiert und verglichen. Einen gelungenen Abschluss dieses Moduls gab es dann am 8. Februar im Mc Donald's. Dabei bekamen wir einen guten Einblick hinter die Kulissen der Systemgastronomie. Besonders aufgefallen sind dabei der hohe Stellenwert der Hygiene und die genau getakteten Abläufe bei der Erstellung der Speisen. Am Ende durfte sich jeder noch ein Softeis an der Maschine "zapfen". Wir bedanken uns hier auch noch einmal für die gute Zusammenarbeit mit der Familie Alonso.

Kr



Partnerschule Verbraucherschutz
"Die Kitzinger" vom 25.10.2016
Umweltschule Dettelbach
Foucault-Pendel